über mich - Obligatorische Hundekurse SKN

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

über mich

Sonja Steigrad

Als ich im August 1999
am Bahnhof Glattbrugg meinen ersten Hund, einen Bergamasker-Appenzeller-Mischling, Chicco kaufte, wollte ich eigentlich nur einen aufgestellten Begleiter für alle Lebenslagen.
Aber vom Hundevirus befallen und dank vielen Trainingseinheiten stand Chicco 2004 zusammen mit Schauspielerin Melanie Winiger vor der Kamera für den Film 'Sonja's Rückkehr'. Und 2005 und 2007 starteten wir beide erfolgreich an unseren ersten IPO 1 und 2 Prüfungen.

Chicco

2001 zog Searge, ein athletischer Alano (heute unter der FCI Bezeichnung Dogo Canario bekannt)bei mir ein. Auch er schaffte es zum Filmstar. Da war er jedoch schon 8 Jahre und der Film ein Debütstück eines Zürcher Maturanden. Spass hat es trotzdem gemacht und Searge bleibt unvergessen in meinem Herzen.

Nochmals 1 Jahr später, nämlich Ende
2001 begann ich meine Laufbahn als Schutzdiensthelferin.

Von
2001 bis 2007 war ich aktive Kursteilnehmerin und auch Schutzdiensthelferin.
Als Abwesenheitsvertretung
leitete ich sowohl Welpen- wie auch Erziehungskurse.

Searge

Zusätzlich zu meinen beiden Rüden begleiteten mich verschiedene andere Hunde auf meinem Weg.
2003
kam Sofia, eine wunderschöne Mischung aus Deutscher Dogge und Bullmastif. Sie ist im Film 'Vitus' zusammen mit dem Hollywood Schauspieler Bruno Ganz zu bewundern.
2005 fand sie in einer wunderbaren Familie ihren Lebensplatz. Dafür übernahm ich einen ungestümen und eigensinnigen 5monatigen Dobermann Rüden. Nachdem die turbulente 'Täubeli'-Phase überstanden war, fand ich auch für Ram einen tollen Lebensplatz.

2007 stellte sich menschlicher Nachwuchs ein und ich pausierte für ein Jahr.

2008 startete ich unter eigenem Namen. Vornehmlich Einzellektionen.

2009 schloss ich den Ausbildungskurs für SKN-Trainer erfolgreich ab. Die 'Hundeausbildung Sonja Steigrad' wurde ins Leben gerufen.

Ram

2010 zog eine X-Mechelaar (DSHxBSM) Hündin zu uns. Die wohl etwas suboptimale Aufzucht und ihr unsicheres Wesen bescherte mir ein nervenaufreibendes erstes Jahr (Stubenreinheit? Nie davon gehört!). Abby zeigte zwar Null Interesse an der Fährtenarbeit, dafür war sie für Unterordnung und Schutzdienst ohne Weiteres zu begeistern. Sie begleitet mich an die diversen TKGS Schutzdiensthelfer Kurse.
2012 konnte ich sie vermitteln. Leider wurde es kein Lebensplatz und sie kam Anfang 2014 wieder zurück.

Abby

2011 fuhr ich 6 Stunden lang Richtung Norden um dort meinen ersten eigenen Airedale abzuholen. Ziva wird wie ihre Vorgänger im Bereich IPO ausgebildet. Aufgrund des wenigen Trainings sind wir sportlich gesehen noch nirgends. Aber uns beiden ist das nicht so wichtig. Zwischenzeitlich besucht Ziva immer mal wieder Tageweise meine Eltern und sorgt dafür, dass die Herrschaften agil bleiben.

Ziva

Ebenfalls 2011 zog Mr. Malinois Abe zu uns. Als Aufzuchthund begleitete er mich während rund 6 Monaten. Weil das Leben eben immer Anderes vorhat als man dachte, wurde aus Sporthund Abe, der Diensthund Abe. Als Profiteur dieser Lage, freut sich nun Polizist Martin an seinem einsatzfähigen Diensthund.

Kaum mit der Hundeschule angefangen, musste ich 2012 privat einige unschöne Veränderungen akzeptieren und war so gezwungen die Hundeschule per August 2013 auf Null runter zu fahren.

Abe

2012 ging es in viellerlei Hinsicht turbulent zu und her. An Ostern musste ich Chicco von seinem Krebsleiden erlösen. Im Herbst zog dann Aufzuchthund Malinois Billy ein und wenige Tage später folgte Aufzuchthund Mme kreischende Nervensäge alias Deutscher Schäferhund Izzy. Auch diese beiden Wirbelwinde begleiteten mich während rund 7 Monaten, bevor sie zu ihrem neuen Chef Andy übersiedelten. Aus den beiden sollen dann mal IPO-Sportler werden. Noch sind sie jung und ihre Zukunft unbeschrieben.

Billy und Izzy

Und damit es sicher nicht langweilig wird, fuhr ich im Frühling 2013 ewige Stunden Richtung Osten, um ein kleines schwarzes Fellknäuel abzuholen. Auch aus Riesenschnauzer Vango soll eines fernen Tages mal ein IPO abgeführter Sporthund werden.

Vango

Ende 2014 stelle ich alle Aktivitäten im Zusammenhang mit der Hundeschule ein.Nebst Kind und Hunden fehlt mir die Zeit, um den Hundeschulbetrieb aufrecht zu erhalten.


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü